Kaiserbad

Kaiserbad

Definition
Variante des Wannenbades.

Ursprung
Erfindung der modernen Wellness-Industrie in den 1990er Jahren.

Methode
Ein Kaiserbad zu nehmen heißt, in einer luxuriösen, prunkvollen goldglänzenden Wanne aus massiver Bronze zu entspannen. Dieses imperiale Badelust-Objekt ist mit hochmoderne Raffinessen ausgestattet. Drei Whirlpool-Jets massieren müde Glieder. Zusätze wie getrockneter Lavendel, Kamille und einige andere ausgewählte Blüten, in Leinensäckchen gefüllt, sorgen für weitere Entspannung. Als besonders beliebt erweisen sich jene Kräuterextrakte, die nach den Wünschen des Gastes frisch zubereitet werden. Dieser kleine Aufwand lässt den Genuss des Badenden wohl noch enorm steigen.