Dubniczay-Haus

Dubniczay-Haus

8200 Veszprém, Vár utca 29.
(+36) 88/425-204
1 November - 30 April: 10:00-17:00 Ruhetag: Montag 1 Mai - 31Oktober: täglich 10:00-18:00 Ruhetag: Montag
(+36) 88/420-867

Das nächste berühmte Gebäude unseres Spazierganges ist das Dubniczay Haus (Vár Str. 29.). Inmitten einer geordneten Fenstergeometrie an dem Giebelfeld halten zwei Engel das Bild der Mutter des guten Rates.
Unter dem Hof zieht sich ein grosser Keller mit Steingewölbe aus dem 16. Jh. Bei der Freilegung wurden Spuren von einem Stall, der Burgmauer und einer Kanonenbastei entdeckt. In diesem Gebäude befinden sich die Burggalerie und die Ziegelsammlung des ungarischen Museums für Bauindustrie.

Károly László Sammlung
Károly László ist einer in der Schweiz lebende Kunstsammler. In seiner Sammlung liegt die Betonung auf drei gut eingrenzbare Kunstepochen des 20. Jhs.: die Avantgardetendenzen der 20er und 30er Jahre, Bestrebungen und Tendenzen der Zwischenkriegszeit, sowohl neue Lebenswerke und Schaffensperioden von Künstlern aus den letzten 50 Jahren als auch die Fortsetzung früherer Sammlungen. Den Kern der Ausstellung bilden Werke ungarischer Künstler wie István Beöthy, Sándor Bortnyik, László Moholy-Nagy, und József Rippl-Rónai. Unter den ausländischen Meistern finden wir Thilo Maatsch, Marcello Morandini oder Francis Picabia.

Karte & Route Planer

Routeplaner:
Startpunkt: Planen