Puppenmuseum (Eine Sammlung von Nationaltrachten)

Puppenmuseum (Eine Sammlung von Nationaltrachten)

8360 Keszthely, Kossuth u. 11.
+36 83/318-855; 06-30/2-272-272

Diese Einrichtung , eröffnet im Jahr 1999 , veranschaulicht mit Hilfe der Volkstrachten und Modelle die völkische-, kulturelle und wirschalftliche/dörfliche Architektur der vergangenen Jahrhunderte in Gross-Ungarn.
Mehr als 700 grosse Porzellanpuppen präsentieren die Trachtenkultur der Vergangenheit von Nyitra bis Szabadka , von Dévény bis Orsova .
Die Trachten wurden fast ausschliesslich in den Dörfern angefertigt , in denen sie in der damaligen Zeit getragen wurden . Ausserdem gerieten viele über Ausschreibungen in den Besitz des Museums . Als Geschenk durch Rentner der ehemaligen Handwerksgenossenschaften oder Menschen , die sich der Bewahrung der Traditionen verschrieben haben.
Beinahe 200 Gebäudemodelle stellen die Architektur unseres Volkes vor . Neben Wohngebäuden können die Besucher hier Kirchen , Glockentürme , Szekély-Tore , Mühlen und verschiedene Wirtschaftsgebäude bewundern .
Die Reihe wird von den Balatonschiffen des Grafen Festetics geschlossen .

Karte & Route Planer

Routeplaner:
Startpunkt: Planen