Geschichte von Debrecen – Debrecen Geschichte

Sie finden detaillierte Informationen um Ihren Aufenthalt in Debrecen zu planen: Tatsachen, Geschichte, Geografie, Geld, Preise, Kosten.

Geschichte von Debrecen

Geschichte

Debrecen ist – gemessen and er Bevölkerung – die zweitgrößte Stadt Ungarns. Wegen ihrer Rolle während der Reformation hat sie im 16. Jahrhundert den Namen „das kalvinistische Rom“ erhalten. Seit dem Mittelalter ist sie auch die Stadt der Studenten und eine der „Hauptstädte“ der Revolution und des Freiheitskampfes von 1848-49.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die klassizistische, 3000 Sitzplätze bietende, reformierte Großkirche mit einfacher Inneneinrichtung. Sie ist zugleich auch die größte reformierte Kirche Ungarns. Als Reliquie wird der Sessel des großen Staatmannes Lajos Kossuth (1802-1894) aufbewahrt, der am 14. April 1849 die Unabhängigkeit vom Hause Habsburgs proklamierte. Den Grundstein zu der ehrenvollen Vergangenheit des „Reformierten Kollegiums“ (Kálvin tér 16.) legten seine berühmten Studenten. Wegen des ausgedehnten Schulnetzes wurde es „die Schule des Landes“ genannt. In seinem 180 Jahre alten Gebäude können Sie eine Ausstellung über die Schul- und Kirchengeschichte besichtigen. Unter anderem sind die Original-Einrichtung einer reformierten Schule, alte ungarische Goldschmiede-Kunstwerke, wunderschön gestickte decken, bemalte Möbel und eine Gedenkbibliothek mit zahllosen kostbaren seltenen Büchern (500 000 Bände) zu bewundern.
Sie ist die größte kirchliche Büchersammlung Ungarns.


Advertisement

Budapest Hotel Reservierung

Stadt:
Kategorie:
Lage:
Hotelname
Buchen Sie Unterkunft in Budapest mit Hilfe des Budapest Hotel Guide. Hotels, Pensionen, Appartements, Hostels und andere billige Unterkünfte in Budapest. Unterkunft buchen in Budapest schnell, einfach, mit sofortiger Bestätigung, mit den günstigsten Internetpreisen!

Advertisements


Debrecen – Programme,Sehenswürdigkeiten
Share Pin It
email