Mangalica

Hungarika in Ungarn - Ungarn

Mangalica

Mangalica

Mangalica

Das Mangalica-Schwein kommt aus Ungarn (dort stellt es, genauso wie die ungarischen Hunde, ein Hungarikum dar). Es wird als alte ungarische Haustierrasse geführt. Tatsache ist, dass es erst im 18. Jahrhundert durch die Kreuzung der wilden Bakony-Schweine mit einer serbischen Schweinerasse entstanden ist. Genaueres ist jedoch nicht bekannt. Damit ist das Mangalica aber noch immer bedeutend älter, als die heutigen gängigen Zuchtschweine. Das Wollschwein wurde im gesamten damaligen ungarischen Königreich gezüchtet, so auch im heutigen Burgenland. Wiewohl die damalige Bezeichnung eher Mangalicza gelautet haben dürfte, so wurde das Wort eingedeutscht. So entstand die „deutsche Version“: Mangalitza. Die korrekte Bezeichnung wäre allerdings die ungarische „Urform“: Mangalica. Eine wirkliche Bedeutung hat der Name aber weder im Deutschen noch im Ungarischen.


Budapest Hotel Reservierung

Stadt:
Kategorie:
Lage:
Hotelname
Buchen Sie Unterkunft in Budapest mit Hilfe des Budapest Hotel Guide. Hotels, Pensionen, Appartements, Hostels und andere billige Unterkünfte in Budapest. Unterkunft buchen in Budapest schnell, einfach, mit sofortiger Bestätigung, mit den günstigsten Internetpreisen!

Advertisements


Debrecen – Programme,Sehenswürdigkeiten
Share Pin It
email