Ferenc Hopp Museum für Ostasiatische Künste

Budapest Museen

Ferenc Hopp Museum für Ostasiatische Künste

Ferenc Hopp Museum für Ostasiatische Künste

Ferenc Hopp Museum für Ostasiatische Künste
1062 Budapest, Andrássy út 103.
+36-1-456-5110
hopp.budapest@museum.hu
Ferenc Hopp (1833-1919), der reiche Optiker und Kunstsammler hat einen in seinem letzten Wille angewiesen, ein Museum mit seiner eigenen ostasiatischen Sammlung zu gründen. Diese Sammlung bestand damals aus etwa 4000 verschiedenen Kunstgegenständen sowie Gemälden, Statuen, Keramiken usw. Diese stammten überwiegend aus China, Japan und Indien. In der Zwischenzeit ist die Kunstsammlung auf mehr als 20.000 Ausstellungstücke angewachsen. Sehr bedeutungsvoll sind die Erinnerungstücke der japanischen Kunst aus dem Mittelalter, sowie die chinesischen Bronze- und Porzellangegenstände. In der ehemaligen Villa des Kunstsammlers können ostasiatische Kunstgegenstände im Rahmen von saisonalen thematischen Ausstellungen beobachtet werden. Die permanenten Ausstellungen kann man im Ráth György Museum besichtigen.

Bildergalerie


Karte & Route Planer

Routeplaner:
Startpunkt:   Planen

Budapest Hotel Reservierung

Stadt:
Kategorie:
Lage:
Hotelname
Buchen Sie Unterkunft in Budapest mit Hilfe des Budapest Hotel Guide. Hotels, Pensionen, Appartements, Hostels und andere billige Unterkünfte in Budapest. Unterkunft buchen in Budapest schnell, einfach, mit sofortiger Bestätigung, mit den günstigsten Internetpreisen!


Debrecen – Programme, Sehenswürdigkeiten
Share Pin It
email